Zukunftspläne und Wartezeiten


Einer meiner größten Wünsche seit Jahren ist es endlich eine eigene Wohnung zu haben. Ich wohne nun seit bald 5 Jahren in WGs, genauer genommen bin ich mittlerweile in der 4. Wohnung. Leider hat es meist nicht so ganz geklappt, aber schön langsam bin ich es leid mit irgendwelchen Menschen zusammen zu wohnen. Da ich seit ein paar Jahren in einer Beziehung bin, kann ich es mir auch kaum vorstellen eine Wohnung für mich alleine zu suchen. Allerdings macht es das nicht gerade leichter.
Denn mittlerweile habe ich das erste Jahr meines Masters hinter mich gebracht, werde also in ca. einem Jahr fertig mit dem Studium sein. Was ich dann mache, ist mir noch nicht klar, darauf will ich mich erst einlassen. Trotzdem könnte ich es mir vorstellen, mal ein wenig zu reisen. Mein Freund hingegen wird noch ungefähr ein Jahr länger brauchen, und auch er würde dann gerne mal ins Ausland.
Wir beide waren nie sonderlich gut darin, zu planen. Die Urlaube im Sommer haben wir immer erst zwei Wochen davor gebucht und wir kaufen auch sonst kaum Tickets im Voraus. Das hat mehr damit zu tun, dass wir nicht wissen worauf wir dann Lust haben. Meist ist es auch eine Geldfrage.
Jetzt bin ich aber an dem Punkt angelangt, wo ich nicht mehr weiß wie es weiter geht. Ich möchte kein Jahr mehr in meiner aktuellen WG wohnen, am Liebsten würde ich ja sofort raus. Jetzt stellt sich allerdings die Frage, ob es sich überhaupt noch 'auszahlt'. Wenn ich dann fertig werde, oder er, ich/er/wir reisen? Macht es dann Sinn sich eine gemeinsame Wohnung zu suchen, für die man viel zu viel Provision zahlt?
Die Miete betreffend wäre es für uns kein Problem, da wir ja beide schon recht viel in unseren WGs zahlen. Allerdings ein paar tausend Euro für die Provision hinlegen, wenn man nicht weiß wie lange man bleibt, ist schon schwierig.
Hätten wir die Möglichkeit auf eine private Mietwohnung, wäre ich sofort am Start! Da würde ich sogar wenn's nötig ist ein paar Monate doppelt Miete zahlen. Leider muss man da aber richtig viel Glück haben und erst mal suchen. Und die jetzige Wohnung kündigen.
Und ob es dann was wird, steht in den Sternen...

Ich frage mich nur, ob es überhaupt sinnvoll ist, dieses Risiko einzugehen, bald wieder auszuziehen? Aber deswegen noch 1-2 Jahre warten?
Ich will nicht mehr warten! Das mache ich schon zu lange!


 


 





Kommentare