Wedding Guest Look (2015)


Auch heuer ist die Hochzeitssaison nicht ohne Einladung an mir vorbeigegangen, wobei ich anmerken muss, dass es wieder nur eine Hochzeit war. Auch wenn meine Freunde mittlerweile ins heiratsfähige Alter kommen, halten sich die meisten noch zurück. Jedenfalls war es letzten Freitag wieder so weit und ich hab mir dieses Mal richtig Mühe gemacht. Recht viel Erfahrung habe ich ja noch nicht, denn ich war bisher auf kaum einer Hochzeit. 
Meist denke ich mir zwar bei solchen wichtigen Ereignissen möchte ich kein Risiko eingehen und nur 'altbewährte' Produkte verwenden, aber da ich kurz davor wieder ein paar Kleinigkeiten gekauft habe war dem nicht so. Ein wenig schwierig war es schon, da ich den Look auch nicht nur annähernd so mal vorher probiert hatte. Dennoch bin ich super zufrieden damit gewesen und möchte es euch heute genauer zeigen.


Die Fotos habe ich relativ schnell gemacht, da ich gerade nicht Zuhause bin und es mir etwas unangenehm war. Und da ich nicht der Mittelpunkt des Tages war gibts sonst auch eher wenige Fotos. 

Den Look wollte ich recht natürlich und frisch halten, das heißt die Augen nicht zu dunkel, aber dafür alles recht klar. Bei Vielem habe ich zu Produkten gegriffen, die ihr bestimmt schon auf meinem Blog und bei anderen Looks gesehen habt. Zu ein paar neuen Sachen werden eventuell bald noch extra Blogposts kommen, falls euch das interessiert!


Als Grundierung habe ich den Stay Matte Primer von Rimmel verwendet, den ich mittlerweile schon einige Zeit Zuhause hatte, aber noch nicht wirklich benützt. Gekauft habe ich ihn in Tschechien, da es Rimmel bei uns in Österreich leider nicht zu kaufen gibt.
Ich habe den Primer auf dem ganzen Gesicht aufgetragen und dann die Foundation von Manhattan. Da meine Haut in letzter Zeit wieder recht trocken war, war mir diese lieber als jene von Maybelline oder L'Oreal. Und sie hält auch richtig lange. Den Effekt vom Primer habe ich aber sofort bemerkt, da sich die Foundation recht schwierig verteilen ließ. Leider ist mein Make-up Schwämmchen letztens kaputt gegangen und es war mühsam die Foundation gleichmäßig aufzutragen. Es war also etwas klebrig, dafür hat es richtig gut gehalten!
Durch den Primer habe ich auch nicht wirklich ein Puder dafür gebraucht, zur Sicherheit habe ich trotzdem jenes von Manhattan eingepackt und mitgenommen.


Für meine immer dunklen Augenringe habe ich einen neuen Concealer von Catrice genommen. Der ist noch dazu wasserfest, was meiner Meinung nach nie ein Fehler ist. Mehr zu diesem Produkt kommt bald!
Auch der Augenbrauenstift ist von Catrice und neu, bei dem wünschte ich aber ihn mal davor richtig ausprobiert zu haben. Da ich bisher immer denselben Stift von MaxFactor hatte und dieser "Browdefiner" recht anders funktioniert, war ich ein wenig überfordert. Mittlerweile habe ich schon etwas Übung damit und will ihn euch noch genauer vorstellen.
Der Blush war mein Liebling von Maxfactor in Alluring Rose, den ich seit dem Kauf immer trage! Ich finde den so schön wie er sich auf der Haut gibt und vor allem auftragen und verblenden lässt. Dazu hab ich mit dem girl meets pearl von benefit meine Wangenknochen betont. Dieser Highlighter ist ein schönes, helles rosa und eignet sich dadurch hervorragend für die Wangenknochen mit einem Blush.


Um den Lidschatten zu fixieren habe ich wie üblich von Maybelline das Color Tattoo in "On and On Bronze" als Basis aufgetragen. Da ich mein Augen-Make-up recht hell halten wollte, bin ich bei den goldenen und bronzenen Lidschatten geblieben. Ich habe sehr viele Farben aus der Naked Palette von Urban Decay verwendet und bin ehrlich gesagt nicht sicher ob ich es replizieren könnte.



Aufgezählt waren es etwa Virgin, Sin, Sidecar, etwas Half Baked, Toasted und Hustle aus der Naked Palette. Um das Auge noch mehr zu betonen und optisch größer erscheinen zu lassen habe ich zwei Stifte verwendet um sie zu erhellen. Einmal den Kiko Smart Eye Pencil in "Golden Silk" und den Manhattan Khol Kajal Eyeliner in "Nude Couture". Letzteren habe ich in der Wasserlinie aufgetragen und den anderen am inneren Auge bzw. unterhalb des unteren Wimpernkranz.
Dazu einen dünnen Lidstrich mit dem Astor Perfect Stay Precision Eyeliner Pen und (zur Sicherheit) die wasserfeste Lash Sensational von Maybelline.




Dann noch Plumful von Mac auf die Lippen und fertig war mein Make-up!
Ich war so zufrieden und es hielt alles den ganzen Tag über! Das einzige was ich anders machen würde wäre eventuell eine dunklere Foundation zu verwenden, da ich gefühlt ein wenig hell war. Vielleicht hätte auch ein Bronzer wie zum Beispiel den Maybelline BB Bronzer, den man in die Foundation mischen könnte.


Falls es euch interessiert was ich zur Hochzeit getragen habe könnt ihr gerne bei mir auf Instagram vorbeisehen (@Minavarina).
Seid ihr heuer auch auf einer Hochzeit gewesen?


Alles Liebe
Mina
X

Kommentare

  1. Super schöner Look. Ich beneide dich gerade etwas um die super super tolle Naked Palette :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Die Palette ist es echt Wert! Meist verwende ich gar nichts anderes! Und dafür finde ich den Preis auch nicht so schlimm (wobei ich beim Kauf zum Glück Gutscheine hatte ;) )

      Alles Liebe

      Löschen
    2. Danke dir!
      Die Palette ist es echt Wert! Meist verwende ich gar nichts anderes! Und dafür finde ich den Preis auch nicht so schlimm (wobei ich beim Kauf zum Glück Gutscheine hatte ;) )

      Alles Liebe

      Löschen

Kommentar veröffentlichen