Bombiger Erdbeer-Schoko-Kuchen

Erdbeeren gehören zu meinem Geburtstag einfach dazu und so natürlich auch ein Erdbeerkuchen. Sei es meine Mama macht mir einen, oder ich mir eben selber.
Auch dieses Jahr gabs einen Kuchen, und das sogar zweimal! Das Rezept will ich euch natürlich nicht vorenthalten. So viel sei gesagt, er ist ganz einfach zu machen, schmeckt aber bombig!!


Meine Form ist ungefähr 26x40cm groß und ich würde euch empfehlen keine größere zu nehmen. Man kann es natürlich nach Geschmack etwas abwandeln und mehr/weniger Schokostücke, Erdbeeren bzw. Creme nehmen.

Zutaten:
ca. 1kg Erdbeeren
500g Zartbitterschokolade
100g Butter
175g Zucker
4 mittelgroße Eier
130g Mehl
1/2 TL Backpulver
eine Prise Salz
250g Mascarpone
250g Topfen
250g Schlagobers
nach Belieben Honig, Zitronensaft, Vanillezucker

Zuerst 300g der Schokolade grob hacken und mit der Butter und dem Zucker in einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Einfach bei geringer Hitze immer wieder umrühren und wenn alles geschmolzen ist vollständig abkühlen lassen.

Die restliche Schokolade in Stücke hacken, je kleiner desto mehr lösen sie sich im Teig auf, wenn ihr gerne Stücke habt, lasst sie einfach ein wenig größer.
Zirka die Hälfte der Erdbeeren ebenfalls in Stücke schneiden und den Rest beiseite legen.

Sobald die Schokolade kalt ist die Eier schaumig rühren und die Schokolade langsam hinzufügen. Gesiebtes Mehl, mit Backpulver und einer Prise Salz vorsichtig unterrühren.
Zum Schluss die Schokostücke dazu und den Teig auf einem Backpapier in der Form leeren und glattstreichen. Die Erdbeerstücke verteilt ihr auf dem Teig und drückt sie leicht rein,

Das ganze bei 190 Grad (Ober- und Unterhitze) für 30min backen. Nicht zu lange backen, sondern eher früh rausgeben, da der Teig gerne etwas saftiger sein kann.
Danach den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Für die Creme die Mascarpone und den Topfen glatt rühren und das steif geschlagene Schlagobers unterrühren. Ihr könnt die Creme gerne mit Honig, Zitronensaft bzw. Vanillezucker abschmecken. Ich hatte auch eine größere Menge an Mascarpone (500g) und es passt auch gut! Die Creme auf den kalten Kuchen streichen.
Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden und auf der Creme verteilen.



Ich habe wahnsinnig viele Komplimente für den Kuchen bekommen und ich finde er macht auch optisch viel her. Darüber nachdenken wie viel Zucker und Fett darin enthalten sind soll man aber eher nicht - die Erdbeeren machen aber eh alles gut!

Da ich Schokolade und Erdbeeren liebe ist der Kuchen eine super Kombination und lässt sich auch ganz leicht machen.
Wenn dann die Erdbeerzeit vorbei ist, kann ich mir aber auch gut Himbeeren oder Kirschen dazu vorstellen.

Was ist euer Lieblingskuchen?
Da ich wahnsinnig gerne backe und mich damit auch bei meinen Arbeitskollegen einschmeicheln kann bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten.

Alles Liebe
Mina
X

P.S.: Kauft heimische Erdbeeren! Diese schmecken einfach viel besser als Importierte (ist zumindest hier in Österreich so)!



Kommentare

  1. Ma ich hab den Kuchen schon auf Snapchat so lecker gefunden! Ich hoffe er hat auch so gut geschmeckt wie er aussieht :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen