Schwarzkopf Perfect Mousse Haarfarbe in 'Mocca'

Hallo, ihr Lieben!
Für mich war es mal wieder an der Zeit für eine neue Haarfarbe. Bisher habe ich euch ja schon sehr oft davon erzählt, vor allem weil ich gerne eine neue Farbe ausprobiere. Dieses Mal habe ich mir viel Zeit gelassen, aber nach fünf Monaten wollte ich im Sommer wieder eine frische Farbe. Durch die Sonne, das Meer oder Chlorwasser werden meine Haare immer heller, und da mir das persönlich nicht so sehr gefällt wollte ich vor dem Urlaub schon etwas dagegen tun.


Meine Ausgangsfarbe ist recht schwierig zu definieren. Am Ansatz noch dunkler, aber recht fahl, und in den Spitzen eher hell (kommt wohl auch von meinem Ombre-Versuch, der richtig gescheitert ist). Kurz vorm Färben habe ich mir noch einen Friseurtermin bei der Nachbarin gegönnt und mir die Spitzen schneiden lassen.
Die Auswahl der Farbe war dieses Mal wieder richtig schwierig. Ich wollte einfach nicht wie sonst jedes Mal fast schwarze Haare zu bekommen, da jede (dunkle) Farbe bei mir immer viel dunkler wird. Also suchte ich eine eher mittel-braune Farbe, einer Marke, von der ich noch nicht enttäuscht wurde.



Gegriffen habe ich schließlich zu Schwarzkopf, genauer gesagt zu Perfect Mousse - permanente Schaumcoloration in der Farbe 'Mocca'. Ich war schon unsicher, da ich nicht genau wusste, was ich von dem Begriff 'Mocca' erwarten soll und auch die Farbtabelle auf der Rückseite sieht anderen Farben sehr ähnlich. Also habe ich weder einen Rotton, noch goldenes oder zu dunkles erwartet. An dieser Stelle würde ich schon mal gerne wissen was ihr von 'Mocca' erwarten würdet!


Vor gut fünf Jahren habe ich schon einmal eine Schaumcoloration verwendet, hatte davon aber keine überzeugenden Erinnerungen. In der Packung ist die Anwendungsflasche mit dem Entwicklungsprodukt, die Farbe, die Pumpe, eine Anleitung mit Handschuhen und eine Haarmaske.
Die Anwendung ist ziemlich normal. Die Farbe kommt in die Entwicklungsflasche, die Pumpe darauf und das Ganze wird dann ein paar Mal gekippt - aber nicht geschüttelt.
Danach den Schaum rauspumpen, mit den Handschuhen aufs Haar auftragen, verteilen, 30 Minuten einwirken lassen und ausspülen.
Somit also nichts Neues. Aufgefallen ist mir nur die praktische Pumpe, da man damit die Flasche stehen lassen kann und das Produkt ganz einfach auf die Hände bekommt. das war richtig einfach und man kann präzise arbeiten ohne unabsichtlich Farbe überall hinzuspritzen.
Die Menge hat für meine Mähne auch gut gepasst.


Zum Ergebnis: Schon beim Antrocknen wurde ich im Spiegel überrascht, so war mein Ansatz absolut nicht in der Farbe wie erwartet. Auf den Fotos kann man es eventuell nicht so gut erkennen, doch in manchem Licht schimmerten meine Haare richtig golden.
Jetzt würde mich interessieren ob jemand von euch bei 'Mocca' einen goldenen Ton erwarten würde? Vielleicht habe ich einfach etwas Falsches erwartet.


Wie erhofft wurden meine Haare nicht schwarz, aber das Ergebnis war trotzdem nicht so wie ich es wollte. Ich hab euch dazu meine Haare davor, danach und dann 3 Wochen später nebeneinander gestellt. Den goldenen Unterton kann man auch am letzten Bild sehr gut erkennen. Mittlerweile sind meine Haare richtig hell geworden, im Vergleich zu davor ist die Farbe dafür gleichmäßiger (immerhin etwas).



Auf den ersten Blick, und wenn man den hellen Ansatz nicht sehen kann, hat mir die Farbe anfangs schon gut gefallen. Ein sattes Braun (auch wenn ich es gerne kühler hätte) und ein gleichmäßiges Ergebnis. Dazu sind meine Locken auch recht schön geworden.
Dass sie nach 2 Wochen in der spanischen Sonne nicht mehr dasselbe, dunkle Braun haben, war mir schon klar. Doch ein mittlerweile bin ich schon sehr enttäuscht über die Farbe. Die nachfolgenden Fotos sind vom 12.8. (gefärbt am 22.7.) und ich finde das dunkle Braun ist völlig weg.











Also leider muss ich sagen, dass ich nicht begeistert bin und wohl demnächst wieder zu einer Farbe greifen werde, von welcher ich schon ein gutes Ergebnis bekommen habe.
Vielleicht muss ich dadurch wieder das Risiko eingehen fast schwarzhaarig zu werden. Dafür mag ich meine Haar dunkel einfach viel lieber als hell, leider lässt sich die Farbe auf Fotos viel schwieriger einfangen.

Also, was stellt ihr euch unter 'Mocca' vor?
Oder habt ihr Farb-Tipps für mich?

Alles Liebe
Mina
X


Kommentare