Tarte Haul und erste Eindrücke

Meine beste und längste Freundin besitzt eine viel größere Make-up-Sammlung als ich und hat auch schon viel mehr online bestellt. Da ist es natürlich auch kein Wunder, dass sie mir gerne von ihren Bestellungen erzählt und auch immer wieder von diversen Rabattaktionen. Ich habe bestimmt schon vier oder fünf Nachrichten bekommen, dass es bei Tarte irgendwelche Aktionen gibt, aber jedes Mal konnte ich widerstehen.
Vor ein paar Wochen habe ich dann auf Twitter gehört, dass es wieder eine Aktion gab und wurde dann schwach (zu dem Zeitpunkt ging es mir leider nicht sonderlich gut). Also habe ich das erste Mal bei Tarte bestellt und zeige euch heute, was ich gekauft habe.



Im Juli gab es eine -25% Aktion bei Tarte (auf so gut wie alles) und nachdem ich schon viele gute Dinge über die Lidschatten gehört habe und ich einfach auf Paletten stehe sind einige in meinem Warenkorb gelandet.
Bei Lidschatten verwende ich am liebsten schimmerne Farben, gerne neutral oder in Rosatönen und generell selten matte Töne. Bei matten Lidschatten habe ich eher das Gefühl nicht so frisch und weniger gesund auszusehen. Daher fiel die Wahl auch relativ leicht und ich hatte ziemlich schnell eine Auswahl getroffen.
Ich zeige euch nun alle Produkte, werde aber in einzelnen Blogposts mit Swatches und Looks später genauer darauf eingehen.


Die Auswahl an Tarte Lidschattenpaletten ist der Wahnsinn, so gut wie jede Palette entspricht meinen Vorstellungen (wenn ich matte Farben mögen würde ;) ). Schon alleine die Qualität der Paletten, also der Verpackung der Lidschatten, ist überzeugend, aber mehr dazu später.


Die erste Palette ist die Rainforest of the Sea™ highlighting eyeshadow palette vol. III, eine der runden Paletten mit 8 aufhellenden Farben. Bis auf einen matten Beigeton sind es 7 schimmernde Töne von offwhite bis braun in neutralen, bronzig-goldenen und rosa-pflaumigen Farbtönen. Beschrieben werden die Farben als cremig und butterweich, und kostet 32€.


Die zweite Palette ist ebenfalls eine der runden, die Rainforest of the Sea™ limited-edition eyeshadow palette, sozusagen die erste Rainforest of the Sea Palette. diese besteht ebenfalls aus 8 Farben, davon zwei matte und 6 schimmernde, mit ähnlichen Farbtönen wie die andere Palette. Im direkten Vergleich hat die Originale allerdings dunklere Töne als die Vol.III, aber auch hier sind die Töne cremig und sehr gut pigmentiert. (32€)



Die dritte Palette ist die limited-edition dream big eyeshadow palette, eine kleine quadratische Palette mit insgesamt 8 Lidschatten, von denen zwei matt sind. Diese Palette ist richtig praktisch zum Verreisen und ich bin überrascht wie gut ich sie finde, da sie auf den ersten Blick nicht so beeindruckend finde wie die zwei davor. Allerdings hat diese Palette eine gute Auswahl an unterschiedlichen Farbtönen, mit denen verschiedenste Looks kreiert werden können. Allerdings sind die matten Farben meiner Hautfarbe zu ähnlich um bei den Swatches ordentlich sichtbar zu sein. (29€)



Die letzte Palette ist die skin twinkle lighting palette vol. II, eine Highlighter-Bronzer-Palette mit vier Pudern. Als white gold, pearl, champagne und rose gold werden die vier Farbtöne auf der Website von Tarte beschrieben. Beim Swatch auf meinem Arm könnt ihr sehr gut erkennen, wie unterschiedlich diese Töne sichtbar sind und genauso unschlüssig bin ich mir. Gefühlt nimmt die Qualität von links nach rechts ab, aber genauer werde ich das in einem extra Blogpost behandeln. (39€)





Zu guter Letzt konnte ich nicht widerstehen und musste natürlich den Shape Tape Contour Concealer mitnehmen. Ich habe ihn in der Farbe "Fair neutral" gewählt, weil ich mich nicht getraut habe etwas dunkler zu gehen. Er ist mir jetzt also etwas zu hell, aber das lässt sich mit Puder besser ausgleichen als wenn er zu dunkel wäre. Da der Shape Tape Concealer so beliebt ist war er zwar aus der Aktion ausgeschlossen (und ist es anscheinend bei jeder), doch bei dem Hype darum wollte ich ihn ausprobieren. Vorerst kann ich sagen dass die Deckkraft echt super ist! (24€)



Bisher war ich noch nicht so begeistert davon aus Amerika zu bestellen, allerdings hat es mit Tarte sehr gut geklappt. Schon 9 Tage nach der Bestellung wäre sie angekommen (ich war natürlich nicht Zuhause) und die Steuern wurden automatisch bezahlt. Im Bestellvorgang kann das ganz einfach ausgewählt werden! In meinem Fall machte es etwa 25€ aus und musste somit nicht am Zoll hängen. Ich habe allerdings auch schon gehört, dass die Pakete 2-3 Wochen aus Amerika nach Österreich brauchen.
Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden und werde euch bald alles genauer vorstellen und auch Looks dazu zeigen.

Habt ihr schon Tarte Produkte ausprobiert? Bestellt ihr auch hin und wieder (aus dem Ausland) oder kauft ihr nur lokal ein?
Die Produkte an sich sind kleiner als ich sie mir vorgestellt habe, aber die Paletten sind robust, haben alle einen tollen großen Spiegel und sind mit ihren abwechslungsreichen Farben super praktisch zum Verreisen.

Alles Liebe
Mina
X



Kommentare