Tarte Skin Twinkle Lighting Palette vol. II


Und damit es weiter mit den Tarte Produkten geht zeige ich euch heute das nächste, und zwar die Skin Twinkle Lighting Palette Vol. II. Es ist eine highlighting und strobing palette mit vier verschiedenen Pudern und kostet 39€. Ich habe sie bei einer Rabattaktion bestellt und mir somit ein wenig gespart, es kommen aber noch Steuern dazu.




Die vier Farben werden beschrieben als Weißgold (Daylight), Perlmutt (Skylight), Champagner (Spotlight) und Roségold (Candlelight). Wobei bei den Swatches sehr gute Unterschiede zwischen den Tönen erkennbar sind.
Die Puder an sich sind cremig weich, lassen sich sehr gut verblenden, aber bröseln sehr stark. Was genau ich damit meine zeige ich euch weiter unten. Zuerst ein paar Fotos in denen ich die verschiedenen Highlighter trage.


Zuerst zu Daylight: Der linke Highlighter aus der Palette ist der intensivste und ich muss nur leicht mit dem Pinsel über das Puder wischen. Normalerweise halte ich mich sehr zurück, da der Highlighter sonst sehr schnell zu viel wird. Dennoch ist es in der Palette meine liebste Farbe, vielleicht gerade deswegen weil es so intensiv ist und dadurch so leicht aufzutragen.


Skylight: Der zweite Highlighter ist ein sehr helles, fast weiße Puder und damit noch intensiver von der Farbe her. Allerdings ist das Puder nicht so intensiv wie das erste, was eventuell an der Konsistenz liegt. Alle Puder der Palette sind recht weich, doch von links nach rechts werden sie etwas härter.
Mit diesem Highlighter bin ich etwas vorsichtiger, verwende ihn aber auch gerne unter den Augenbrauen oder allgemein als Highlighter am Inneren der Augen.



Spotlight: Die dritte Farbe, in Champagner, gefällt mir auch sehr gut, allerdings ist sie weitaus weniger intensiv, wie ihr auch auf den Swatches am Anfang dieses Blogposts erkennen könnt. Dadurch ist es auch schwieriger ihn aufzutragen und schön aufzubauen. Für gemütlichere Tage ist es aber auch ausreichend.



Candlelight: Der vierte Highlighter geht eher in die Richtung eines Bronzers, ist also ein sehr schimmerndes Bronze. Für meinen hellen Hauttyp ist es als Highlighter nicht so geeignet, allerdings kann ich ihn mir auch sehr gut als Lidschatten vorstellen.


Da ich die Konsistenz der Puder schon gewohnt bin, versuche ich gerade daylight nicht zu stark zu berühren. Meistens wische ich mit dem Pinsel nur am Rand entlang um das lose Puder dort aufzufangen. Bei Spotlight und Candlelight ist es anders, da diese weniger intensiv sind wische ich mit dem Pinsel etwas fester durch, aber auch da entstehen die Brösel. 

Mich persönlich stören die Brösel weniger, wenn es auch eine kleine Sauerei verursacht, sieht man es auf dem Gesicht nicht. Dort bleibt der Highlighter dort wo ihn der Pinsel aufträgt und die Brösel verteilen sich nicht. Also ist es mir sogar lieber, dass die Puder weich sind, als so hart, dass man sie kaum auftragen kann.

Man kann mit dieser Palette also sehr intensive und schöne Strobing-Effekte und Highlighter zaubern. Für mich ist es kaum aus der täglichen Make-up Routine wegzudenken.

Was ist euer liebster Highlighter?
Als Alternative kann ich euch den Highlighter von H&M empfehlen, der ist auch richtig gut!

Alles Liebe
Mina
X

Kommentare