Biotherm Skin Oxygen Reihe


Vor einigen Wochen hat mich ein Paket von Biotherm erreicht, in dem viere der neuen Produkte der Skin Oxygen Reihe enthalten waren. Ich habe nun endlich alle Produkte ausgiebig getestet und möchte auch mein Fazit mit euch teilen.
Die Produkte wurden mir freundlicher Weise ohne Bedingungen zur Verfügung gestellt.


Die Reihe soll dafür entwickelt worden sein, die Haut zu reinigen, da wir täglich der Umwelt und anderen Belastungen ausgesetzt sind. Mit der Süßwasseralge "Chlorella" soll dieser Detox erfolgen. Über Inhaltsstoffe kann ich leider nichts sagen, allerdings über die Wirkung, die die Produkte auf meine Haut haben.
In einer Beilage des Pakets wurde auch beschrieben, wie die Detox-Routine mit den Produkten aussieht.




1. Schritt: Skin Oxygen Depollution Cleanser, mit dem man das Gesicht zuerst mal reinigt. Einmassieren und abspülen.



2. Schritt: Skyn Oxygen Clarifying Lotion, ein Toner, der einfach mit einem Wattepad auf die Haut aufgetragen wird. (zu 99% aus natürlichen Inhaltsstoffen)



3. Schritt: Skin Oxygen Strengthening Serum, mit dem nachhaltig die Hautbarriere gestärkt werden soll und feine Linien geglättet werden.



4. Schritt: Skin Oxygen Cooling Gel, womit die Haut den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt werden soll und vor negativen Umwelteinflüssen schützt.


Wie ihr seht besteht die Reihe aus ganz unterschiedlichen Produkten, die alle dazu dienen sollen die Haut vom Schmutz des Lebens zu reinigen.

Ich habe ja eine sehr empfindliche Haut und auch wenn mein Gesicht im Vergleich relativ viel aushält empfinde ich nicht alles als passend. Für mich wäre eine reichhaltigere Pflege vermutlich besser, nichtsdestotrotz verwende ich diese Produkte immer wieder. Da ich sie auch ohne Probleme vertrage empfinde ich sie als tolle Abwechslung.
Das Cooling Gel war vor allem im Sommer super um die Haut nach der Sonne etwas zu beruhigen. Für die jetzige Jahreszeit ist es für mich allerdings nicht ideal (wie gesagt verwende ich lieber reichhaltigere, wenn nicht sogar fettere Pflege).
Das Serum mag ich wiederum sehr gerne und den Toner bzw. den Cleanser verwende ich ab und an bei einer ausgiebigeren Pflegeroutine. Zum Schluss möchte ich aber auch darauf hinweisen, dass der Cleanser nicht für die Augenpartie, also auch nicht zum Entfernen von Make-up geeignet ist.

Bisher habe ich noch nicht viel von Biotherm ausprobiert, da ich aber das Meiste recht gut vertrage werde ich es gerne weiter verwenden. Wie gesagt ist es für meinen sehr trockenen Hauttyp im Moment nicht sehr geeignet, ich kann mir die Reihe aber auch für öligere Haut vorstellen.

Habt ihr schon Biotherm Produkte ausprobiert?

Alles Liebe
Mina
X

Kommentare

  1. die produkte machen optisch auf jeden fall was her, getestet hab ich die aber auch noch nie :D für mich besteht gute hautpflege sowieso aus genügend feuchtigkeit und im sommer neben sonnencreme einfach öfters UNTER die bahama schirme anstatt daneben :P
    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen