Morphe x Jaclyn Hill Palette


Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch eines meiner allerliebsten Weihnachtsgeschenke vorstellen. Ich habe schon länger darüber nachgedacht mir die MorphexJaclynHill Palette zu kaufen, aber da ich mir erst kurz vor Weihnachten eine andere Palette gegönnt habe (die ich euch noch vorstellen werde!) habe ich mich dagegen entschieden. Ihr könnt euch dafür vorstellen wie ich mich gefreut habe, als ich die Palette zu Weihnachten auspacken konnte!
Es gibt ja nicht viele beauty-affine Menschen in meinem direkten Umfeld, aber die eine macht schon so viel aus! Jedenfalls habe ich fast laut aufgeschrien, als ich die Palette gesehen habe. Ich bin zwar ziemlich spät dran, aber es dauert immer bis Hypes von Amerika nach Europa rüberschwappen (und Österreich ist immer noch mal später dran).

Momentan ist es aber ziemlich schwierig Fotos für den Blog zu machen, da wir seit Tagen furchtbares, graues Wetter haben. Ein paar Looks hab ich trotzdem für euch, und für mehr schaut einfach bei Instagram vorbei, dort werde ich bei Gelegenheit weitere Looks hochladen.





Die Palette besteht aus 35 Lidschattenfarben in einer Kartonverpackung. Dadurch ist sie recht leicht, auch wenn die Palette vergleichsweise groß ist. Es wurde auch auf einen Spiegel verzichtet, was sich wohl auch auf den Preis auswirkt. Somit ist die Palette dünn und handlich, auch wenn sie nicht praktisch zum Verreisen ist.
Die Farben sind eine Mischung von matten und schimmernden Farben, hell bis dunkel, natürlich und intensiv, sowie warmen und kalten Farbtönen.

Auf der Website von Morphe ist die Palette ausverkauft, alternativ ist sie aber auf beautybay für 45€ zu haben!


  • Enlight: Cream 
  • Beam: Off white
  • Silk Crème: Light beige
  • M.F.E.O: Tan
  • Faint: Shimmering beige
  • Sissy: Salmon pink
  • Little Lady: Bronzed pink
  • Creamsicle: Bright yellow
  • Butter: Deep yellow
  • Pooter: Medium brown
  • Pukey: Brown toned yellow
  • Hunts: Burnt orange
  • Firework: Shimmering orange
  • Queen: Shimmering gold
  • Obsessed: Shimmering champagne
  • S.B.N: Shimmering light brown
  • Hillster: Shimmering orange brown
  • Roxanne: Orange
  • Jacz: Auburn
  • Buns: Pale brown
  • Cranapple: Shimmering brown toned orange
  • Royalty: Shimmering dark purple
  • Twerk: Dark shimmering navy
  • Hustle: Shimmering beige
  • Meeks: Shimmering bronze
  • 24/7: Shimmering brown
  • Chip: Chocolate brown
  • Mocha: Light brown
  • Pool Party: Shimmering aqua
  • Jada: Teal
  • Diva: Shimmering blue grey
  • Enchanted: Charcoal
  • Central Park: Dark brown
  • Soda Pop: Deep brown/black
  • Abyss: Black

Die Farben sind sehr gut pigmentiert und können teils wirklich gut ohne z.B. Mac Fix+ verwendet werden. Bis auf die vier Lidschatten in der linken unteren Ecke sind die Farben relativ neutral, lassen sich aber auch zu intensiven und abwechslungsreichen Looks kombinieren. Creamsicle und Hunts sind mit zu meinen liebsten Lidschatten geworden, da ich solche Farbtöne bisher nie in Verwendung hatte und die Pigmentierung super ist. Die Lidschatten sind cremig und intensiv, bröseln aber auch ein wenig, wie ihr auf den Fotos erkennen könnt. Mir ist es aber persönlich lieber sie bröseln ein wenig und sind dafür pigmentiert, als harte Lidschatten zu haben, für die man viel Zeit benötigt.

Die violetten, blauen und grünen Lidschatten sind für mich bisher am schwierigsten zu verwenden gewesen, aber die Swatches stechen sehr hervor. Einen Look habe ich euch bisher auch schon gezeigt.





Die Lidschatten sind teilweise so stark pigmentiert, dass man vorsichtig damit umgehen muss um nicht zu viel zu erwischen. Dafür lassen sie sich einfach verblenden und man kommt mit einem kurzen Wischen durch die Farben sehr weit. Einige Töne wirken auf den ersten Blick sehr ähnlich und gerade die matten, braunen Töne finde ich zu eintönig. Auf den zweiten Blick sind sie schon unterschiedlich, allerdings sind es allesamt warme Lidschatten, und bieten somit nur begrenzte Abwechslungsmöglichkeiten. Die schimmernden Farben sind super pigmentiert und intensiv, sie lassen sich notfalls auch mit den Fingern auftragen.

Die zwei hellen Farbtöne Enlight und Beam sind super Highlighter-Farben, während Soda Pop und Abyss tolle dunkle Töne sind. Somit sind helle und dunkle Farbtöne abgedeckt, was leider nicht in jeder Palette der Fall ist.



Ich verwende die Palette nun seit drei Wochen quasi täglich und auch wenn sich die Farben teilweise ähnlich sehen, habe ich immer wieder das Gefühl sehr unterschiedliche Looks zu bekommen. Irgendwie wirkt es sogar, als würde sich mein Stil ein wenig verändern, da ich mittlerweile auch gerne zu matten Farben greife.

Für mich ist die Palette ideal, da sie die Farben abdeckt, die ich gerne verwende. Falls mich jetzt jemand dazu zwinge würde, von all meinen Palette eine zu wählen mit der ich für den Rest meines Lebens auskommen müsste, würde es vermutlich diese sein!





Ich bin schon gespannt welche Looks ich noch so damit kreieren kann und wohin mich diese Palette noch bringt! Leider ist dadurch eine andere Palette etwas untergegangen, die ich euch auch gerne vorstellen möchte. Sobald ich wieder etwas Zeit (und vor allem Licht) gefunden habe, wird es also wieder einen neuen Blogpost zu einer anderen Lidschattenpalette geben.

Bis dahin versuche ich jeden Sonntag einen Blogpost zu schreiben, was derzeit tatsächlich nur am Licht scheitert, denn Produkte hätte ich genug.

Welche Lidschattenpalette verwendet ihr moment so? Habt ihr eine bestimmte oder wechselt ihr gerne durch?

Alles Liebe
Mina
X



Kommentare

  1. Freut mich wenn sie dir gefällt- ich hab sie mir jetzt auch bestellt. Du hast mir so einen Guster gemacht 😊

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen